Klassische Führungskräfteentwicklungsprogramme, Trainings und Seminare bestehen konventionell aus ganztägigen Veranstaltungen, meist zweitägig und in mehreren Modulen thamatisch zusammengefasst. Doch muss das so sein?

Die klassische Form der Konzeption scheint aus Sicht der Personalverantwortlichen, aber auch der Trainees selbst längst überholt. Zeitgemäße Formate, die sich an den zeitlichen Herausforderungen (zumeist Zeitknappheit) der zu trainierenden Führungskräfte orientiert sind mehr denn je gefragt. Hoher Lerntransfer und prozessuale Begleitung waren schon immer wichtig, erhalten aber durch die gewünschte Förderung von eigenverantwortlichem Verhalten noch mehr Relevanz für die Entscheider_innen in den Unternehmen, die Schulungs- und Entwicklungsmaßnahmen konzipieren oder von Externen einkaufen.

Zudem ist unter den Teilnehmer_innen selbst eine steigende Unlust zu erkennen, an mehrtägigen Veranstaltungen innerhalb einer Trainings-Gruppe teilzunehmen. Worin begründet sich diese?

Zum ersten ist es für viele Teilnehmer_innen nicht adäquat ihre persönlichen Herausforderungen vor einer Gruppe (von oftmals fremden Menschen) kundzutun oder daran zu arbeiten. Egal ob aus individuellen Hintergründen (sich vor anderen keine Blöße zu geben) oder aus Gründen der Verschwiegenheitspflicht verhalten sich Teilnehmer_innen oft deshalb still und zurückhaltend. Dies gilt insbesonders für Rollenspiele und Fehleranalysen.

Zum zweiten haben die Trainees viele Inhalte, die in allgemein gehaltenen Seminaren vorgetragen werden, bereits gehört, gelernt oder sogar mehr oder weniger erfolgreich angewendet. In der obligatorischen Feedbackrunde zum Schluss sagen sie dann Sätze wie beispielsweise: „… habe das alles irgendwann schon mal gehört, aber es war nett das Ganze wieder aufzufrischen…“. Zwar stimmt es, dass jede_r Seminarleiter_in die gleichen Inhalte auf unterschiedliche Art und Weise bringt und sie dadurch manchmal auch unbewußt in einen neuen Kontext rückt. Dennoch sind Redundanzen dieser Art aus Sicht der Trainees mehr Belastung als sinnvoller Zeitvertreib.

Drittens achten gerade jüngere Führungskräfte (Generation Y) stärker auf ausgeglichene Work-Life Balance als ihre Vorgänger_innen. Das bedeutet, dass sie einfach keine Lust auf ein (oder mehrere) Seminar(e) am Freitag (inkl. Abendprogramm) und Samstag in einem Hotel irgendwo in den Alpen haben.

Unsere Antwort darauf ist das Personal Training Program (PTP), das persönliche 1:1 Trainingssetting inklusive Coaching zur Bearbeitung der aus Sicht des Trainees wirklich relevanten Themen. Im Rahmen einer Standortbestimmung werden persönliche Lernfelder innerhalb der einzelnen Module gemeinsam festgelegt und die darauffolgenden Mikrotrainings (Dauer 3 Std.) genau auf den individuellen Bedarf abgestimmt. Zwei Coachings und umfangreiches Zusatzmaterial runden den Trainingsprozess ab. Durch das prozessuale Vorgehen (immer nur in kleinen Häppchen zu arbeiten) und zusätzliche Aufgabenstellungen für die Praxis des Trainees verbunden mit Feedbackschleifen zum_zur jeweiligen Trainer_in ist hoher Lerntransfer gegeben.

Mehr Infos zu Personal Training Program finden Sie hier.

Zwischenzeitlich fragen uns Kund_innen auch, ob wir PTP für kleine Gruppen und individuelle Themenstellungen anbieten. Unsere Antwort: „Ja, natürlich“ – Das Format und die Vorgehensweise bleibt gleich. Mit einem Unterschied: Es heisst dann nicht mehr PTP 😉

Jetzt kostenlos downloaden

Mein Teamradar ist ein praxiserprobtes 
Analysetool aus der Teamentwicklung.

Er hilft Ihnen als Führungskraft, Stärken
und Schwächen der Zusammenarbeit 
innerhalb weniger Minuten strukturiert
zu analysieren und mit Referenzwerten
zu vergleichen. So können Sie den
Fokus in Ihrer Teamführung und im 
Mitarbeitergespräch entsprechend anpassen.

Der Teamradar dient Ihnen zur Einzelanalyse,
gibt aber auch eine komplette Anleitung zur
gemeinsamen Bearbeitung
z.B. bei der Teambildung.



Der Teamradar ist auf dem Weg in Ihre Inbox!

Jetzt kostenlos downloaden

- Die 3 teuersten Fehler, die die meisten mittelständischen Unternehmen bei der Mitarbeitersuche machen

- 15 sofort umsetzbare Wege, wie Sie die besten Mitarbeiter finden und an Ihr Unternehmen binden

- Die perfekte Stellenausschreibung: Wie Sie Ihr Jobinserat mit "Wow-Faktor" einfach selbst gestalten

- Die besten Strategien zu modernem Recruiting für Unternehmen von heute



Der eBook Modernes Recruiting für Unternehmen von heute ist auf dem Weg in Ihre Inbox!